Baumpflanzaktion

 Baumpflanzaktion auf der Wiese nördlich der Straße

 

"Am alten Flugplatz" vom 27.März 2015

 

Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderung (vormals Bergische Entwicklungsagentur) hat mit dem Ziel-2-Projekt "Ehrenamt Gastgeber" drei Jahre Vereine bei der Entwicklung und Vermarktung touristischer Angebote unterstützt. So wurde der Grundstein für ein erfolgreiches touristisches Netzwerk gelegt, das Ende 2014 in eine neue Phase übergegangen ist und sich mit dem Bergisches Land Tourismus Marketing e. V. (BLTM) zusammengeschlossen hat.

Als Dankeschön für die fruchtbare Zusammenarbeit und Symbol der regionalen Verwurzelung erhielten besonders aktive Mitglieder mit einem heimischen Apfelbaum einen echten"bergischen Orden".

Neun der Vereine haben sich entschieden, die Bäume gemeinsam auf einer Wiese zu pflanzen.

Zusammen mit der Unteren Landschaftsbehörde Remscheid und der Biologischen Station Mittlere Wupper hat die Bergische Gesellschaft eine Wiese in Remscheid-Hohenhagen gefunden. Besonderheit ist, dass sich dabei ein Netzwerkprojekt von Ehrenamtlichen mit einem anderen bürgerschaftlich getragenen Projekt, den "Stadtteilobstwiesen Quartier Süd", verbindet. Damit sind die Pflege der Bäume und die Verwendung des Obstes sichergestellt. Letzteres kann zu einen von der Bevölkerung geerntet werden, zum anderen wird es zum Beispiel an die Schüler der Sophie-Scholl-Gesamtschule Remscheid verteilt.

Teilnehmende Vereine: ADFC Wuppertal,Bergischer Ring Wuppertal, Biologische Station Mittlere Wupper, Förderverein Schleiferei Wipperkotten Solingen, Freunde und Förderer des Stadtmuseums Haus Cleff Remscheid. IG Remscheider Stadtführer, IG Stadtführungen Solingen, IG Wupper-Tells Wuppertal und Steffenshammer Remscheid.

 

 

 

Fotos: Dieter Janke